Neues Levita Lehmwerk offiziell eröffnet

Am 24. & 25.9.2016 wurde die neue Levita Lehmproduktionsstätte in Ering am Inn offiziell mit einem Fest eröffnet. Über 1000 Besucher nutzen bei schönstem Herbstwetter die Möglichkeit, das neue Werk zu besichtigen.

Beim offiziellen Eröffnungsakt am Samstag stellten die beiden Geschäftsführer Johann und Stephan Egginger die Firma Egginger Naturbaustoffe und die Marke Levita Lehm kurz vor, bevor MdB Max Straubinger, MdL Reserl Sem und der Eringer Bürgermeister Johann Wagmann ihre Glückwünsche überbrachten.  Die Festrede hielt Constanze Küsel, die Vorsitzende des Dachverbandes Lehm. In dieser erläuterte sie kurz die Geschichte des Lehmbaus um dann die Vorzüge des Bauens mit Lehm in Neubau und Sanierung zu erklären. Außerdem lobte sie das vorbildliche Engagement der Firma Egginger im Dachverband, sei es die Mitentwicklung der DIN-Normen oder die umfangreiche Öffentlichkeitsarbeit für den Lehmbau.

Im Anschluss an die Reden gab es die erste von zahlreichen Werksführungen, an denen im Lauf des Wochenendes sehr viele Besucher mit größtem Interesse teilnahmen. Viele Gäste waren insbesondere von der ökologischen Produktion beeindruckt – angefangen von der weltweit wohl einzigartigen solaren Lehmtrocknung, über die konsequent baubiologische Rohstoffwahl bis hin zu der Tatsache, dass das Werk aufgrund der großen Photovoltaikanlage sogar einen Überschuss an Strom produziert. (Mehr Infos zum neuen Werk finden Sie hier)

Nach der Werksführung besuchten viele die extra aufgebaute Ausstellung, in der die verschiedenen Levita Lehmprodukte im verbauten Zustand „zum Anfassen“ zu sehen waren. Außerdem konnte man sich auch über die vielen weiteren ökologischen Baustoffe der Firma Egginger Naturbaustoffe informieren, z.B. über Naturdämmstoffe, Fußböden oder Naturfarben. Außerdem durften alle, die noch nie einen Lehmputz verarbeitet hatten selbst Hand anlegen und das Verputzen mit Levita Lehmputzen ausprobieren.

Neben diesem Informationsprogramm kam aber auch das Feiern nicht zu kurz. Die Band „Eichbergmusi“ (Samstag) und das Duo „Tom und Basti“ (Sonntag) sorgten für gute Unterhaltung. Für das leibliche Wohl gab es hausgemachten Kuchen und hervorragendes Bioessen. Und dank des umfangreichen Kinderprogramms wurde es auch den Kindern nicht langweilig.

An dieser Stelle möchten wir uns noch mal herzlich bei allen am Fest beteiligten Helfern für den tollen Einsatz und die äußerst gelungene Veranstaltung bedanken!

Hier finden Sie LEVITA Lehm in der Presse